Ombudspersonen

Die Ombudschaft Jugendhilfe NRW hat ihre zentrale Beratungsstelle mit hauptamtlichen Mitarbeiter_innen in Wuppertal. Die Tätigkeit der Ombudsstelle ist jedoch dezentral organisiert, um für Beschwerdeführer_innen möglichst ortsnah erreichbar zu sein.

Junge Menschen benötigen Ansprechparter_innen in ihrer örtlichen Umgebung, wenn sie persönliche Probleme mit Fachkräften und Institutionen der Jugendhilfe haben und dabei unabhängigen Rat brauchen. Die örtlichen Ombudsfrauen und –männer sind Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, das sind Sozialarbeiter_innen, Pädagogen_innen, Jurist_inn_en in pädagogischer Praxis, Psycholog_inn_en, Sozialwissenschaftler_innen, Familientherapeut_inn_ en, Mediator_inn_en u.a. mit Berufserfahrung bei öffentlichen oder freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe. Die Ombudspersonen sind ehrenamtlich tätig arbeiten in enger Unterstützung mit der zentralen Beratungsstelle der Ombudsstelle zusammen.

Aktuell sind 20 Ombudsfrauen und –männer in verschiedenen Regionen in NRW tätig, weitere Ombudspersonen werden gesucht. Bisher konnten diese bereits vielfach junge Menschen und Erwachsene vor Ort unterstützen. Für diese interessante und verantwortungsvolle Aufgabe in einem neuen Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe suchen wir weitere Ombudsfrauen und Ombudsmänner, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Möchten Sie Ombudsfrau/ Ombudsmann werden? Möchten Sie junge Menschen bei der Durchsetzung ihrer Rechte helfen?

  • Sie sind eine Fachkraft der Kinder- und Jugendhilfe (mit Berufserfahrung)
  • Sie sind bereit im Zweier-Team sowie mit der Beratungsstelle zusammen zu arbeiten
  • Sie sind bereit nicht in Ihrem Arbeitsort als Ombudsperson tätig zu werden, zur Vermeidung von Interessenskonflikten und zur Wahrung der Unabhängigkeit
  • Sie haben Interesse mit ein neues Arbeitsfeld in der Kinder- und Jugendhilfe aufzubauen
  • Sie sind bereit an regelmäßigen Schulungen teilzunehmen.

Wenn ja, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir besprechen mit Ihnen die örtlichen Möglichkeiten und vereinbaren mit Ihnen den Rahmen des Engagements. Ombudspersonen werden von den Mitarbeiter_innen der Ombudsstelle geschult und kontinuierlich beraten.